Spendenaufruf Caritas international

„Die Lage in Tigray ist dramatisch, die Menschen hungern und benötigen schnell Hilfe, sonst droht eine Katastrophe.“ Dieser erschütternde Hilferuf der Caritas Äthiopien erreichte uns vor wenigen Tagen, nachdem eine Delegation katholischer Hilfswerke die umkämpfte Region im Norden Äthiopiens besucht hat. Nahezu die gesamte Bevölkerung des Bundesstaates – etwa 4,5 Millionen Menschen – ist dringend auf Nahrungsmittelhilfen angewiesen. „Besonders die Kinder leiden und sind bereits gefährlich unterernährt.“
 
Der bewaffnete Konflikt, der im November des vergangenen Jahres in Tigray ausbrach, hat nicht nur Getreideernten vernichtet, sondern die Menschen auch davon abgehalten, die reifen Feldfrüchte zu ernten. Heuschreckenschwärme, die derzeit das Horn von Afrika heimsuchen, haben den Rest der Nahrungsmittel vertilgt. „Wir brauchen dringend Getreide, Mehl, Öl und Wasser, damit die Menschen überleben“, schreibt die Caritas Äthiopien, um die Dringlichkeit ihres Hilferufs zu verdeutlichen. Es sei kurz „vor Zwölf“.
Vielleicht ist es Ihnen möglich Solidarität zu zeigen, damit Menschenleben gerettet werden können. Eine Spende kann überwiesen werden an

Caritas international
Bank für Sozialwirtschaft Karlsruhe
IBAN: DE88 6602 0500 0202 0202 02
BIC: BFSWDE33KRL
Stichwort: Tigray CX00370

Hier können Sie ganz einfach online spenden.
Unter www.caritas-international.de finden Sie viele Informationen über die Lage in Tigray / Äthiopien, die dortige Entwicklung und die Hilfsprojekte vor Ort.
Vielen Dank und Vergelt’s Gott für Ihre Unterstützung.

Das nächste Infomail erhalten Sie in ca. zwei Wochen. Es wird über unsere Termine in der dann vor uns liegenden Fastenzeit informieren.
Bis dahin: Bleiben Sie unter Gottes Schutz.

Es grüßt Sie von Herzen

Ihr Pfarrer Martin Sigalla